© 2017 - Wählergemeinschaft Habichtswald (WGH)
„Damit das Mögliche geschehe, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.“ Hermann Hesse
Dörnberg Ehlen
Sie möchten uns finanziell unterstützen? Unser Spendenkonto finden Sie hier.
Konni Besuch des Kindergartens „Kunterbunt“ in Ehlen Anlässlich des Kindergartenneubaus in Ehlen bat die Wählergemeinschaft Habichtswald den Leiter des Kindergartens „Kunterbunt“, Herrn Deutsch, einen Einblick in die derzeitige Unterbringung der Kinder zu gewähren. Eines sei an dieser Stelle schon vorweggesagt: Die "provisorische" Lösung, den Kindergarten in das Dorfgemeinschaftshaus Ehlen zu verlagern, wurde allen anfänglichen Vorbehalten zum Trotz sehr gut umgesetzt. Herr Deutsch führte durch die Räumlichkeiten der vier Gruppen und wies darauf hin, dass die Kinder sich bereits am zweiten Tag ihres Aufenthalts der Situation dort souverän anpassen konnten und nur noch von "ihrem" DGH sprachen. So wurde bereits sehr schnell klar, dass auch der eigentlich zu kleine Außenbereich für die derzeit ca. 75 Kinder keine Hürde darstellte, sondern neue Impulse und Spielanreize freisetzt. Auch die liebevoll eingerichteten Räume und notwendigen kindgerechten Umbauten wie Sanitäranlagen und Sicherheitsmaßnahmen wurden vom Bauhofteam und den Mitarbeitern des Kindergartens in Eigenregie vorbildlich umgesetzt. Dazu passt nun auch, dass der Neubau des Kindergartens bestens vorangeht und sich im festgesetzten Zeitplan befindet. Die Vorfreude auf den Umzug Ende dieses Jahres ist bei allen Beteiligten groß, was nicht zuletzt auch an der gekonnten Einbindung der Mitarbeiter aber auch der Kinder in den Entstehungsprozess des Neubaus liegt.Wir wünschen den Gruppen noch eine schöne Zeit in "ihrem" DGH. Welches Kind kann schon behaupten, so jung bereits ohne Eltern umgezogen zu sein - schon echt spannend, so'ne Kita in Habichtswald ! (zweiter von Links: Hr. Deutsch, Leiter des Kindergartens)
© 2017 - Wählergemeinschaft Habichtswald (WGH)
„Damit das Mögliche geschehe, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.“ Hermann Hesse
Sie möchten uns finanziell unterstützen? Unser Spendenkonto finden Sie hier.
Konni Besuch des Kindergartens „Kunterbunt“ in Ehlen Anlässlich des Kindergartenneubaus in Ehlen bat die Wählergemeinschaft Habichtswald den Leiter des Kindergartens „Kunterbunt“, Herrn Deutsch, einen Einblick in die derzeitige Unterbringung der Kinder zu gewähren. Eines sei an dieser Stelle schon vorweggesagt: Die "provisorische" Lösung, den Kindergarten in das Dorfgemeinschaftshaus Ehlen zu verlagern, wurde allen anfänglichen Vorbehalten zum Trotz sehr gut umgesetzt. Herr Deutsch führte durch die Räumlichkeiten der vier Gruppen und wies darauf hin, dass die Kinder sich bereits am zweiten Tag ihres Aufenthalts der Situation dort souverän anpassen konnten und nur noch von "ihrem" DGH sprachen. So wurde bereits sehr schnell klar, dass auch der eigentlich zu kleine Außenbereich für die derzeit ca. 75 Kinder keine Hürde darstellte, sondern neue Impulse und Spielanreize freisetzt. Auch die liebevoll eingerichteten Räume und notwendigen kindgerechten Umbauten wie Sanitäranlagen und Sicherheitsmaßnahmen wurden vom Bauhofteam und den Mitarbeitern des Kindergartens in Eigenregie vorbildlich umgesetzt. Dazu passt nun auch, dass der Neubau des Kindergartens bestens vorangeht und sich im festgesetzten Zeitplan befindet. Die Vorfreude auf den Umzug Ende dieses Jahres ist bei allen Beteiligten groß, was nicht zuletzt auch an der gekonnten Einbindung der Mitarbeiter aber auch der Kinder in den Entstehungsprozess des Neubaus liegt.Wir wünschen den Gruppen noch eine schöne Zeit in "ihrem" DGH. Welches Kind kann schon behaupten, so jung bereits ohne Eltern umgezogen zu sein - schon echt spannend, so'ne Kita in Habichtswald ! (zweiter von Links: Hr. Deutsch, Leiter des Kindergartens)
© 2017 - Wählergemeinschaft Habichtswald (WGH)
„Damit das Mögliche geschehe, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.“ Hermann Hesse
Sie möchten uns finanziell unterstützen? Unser Spendenkonto finden Sie hier.
Konni Besuch des Kindergartens „Kunterbunt“ in Ehlen Anlässlich des Kindergartenneubaus in Ehlen bat die Wählergemeinschaft Habichtswald den Leiter des Kindergartens „Kunterbunt“, Herrn Deutsch, einen Einblick in die derzeitige Unterbringung der Kinder zu gewähren. Eines sei an dieser Stelle schon vorweggesagt: Die "provisorische" Lösung, den Kindergarten in das Dorfgemeinschaftshaus Ehlen zu verlagern, wurde allen anfänglichen Vorbehalten zum Trotz sehr gut umgesetzt. Herr Deutsch führte durch die Räumlichkeiten der vier Gruppen und wies darauf hin, dass die Kinder sich bereits am zweiten Tag ihres Aufenthalts der Situation dort souverän anpassen konnten und nur noch von "ihrem" DGH sprachen. So wurde bereits sehr schnell klar, dass auch der eigentlich zu kleine Außenbereich für die derzeit ca. 75 Kinder keine Hürde darstellte, sondern neue Impulse und Spielanreize freisetzt. Auch die liebevoll eingerichteten Räume und notwendigen kindgerechten Umbauten wie Sanitäranlagen und Sicherheitsmaßnahmen wurden vom Bauhofteam und den Mitarbeitern des Kindergartens in Eigenregie vorbildlich umgesetzt. Dazu passt nun auch, dass der Neubau des Kindergartens bestens vorangeht und sich im festgesetzten Zeitplan befindet. Die Vorfreude auf den Umzug Ende dieses Jahres ist bei allen Beteiligten groß, was nicht zuletzt auch an der gekonnten Einbindung der Mitarbeiter aber auch der Kinder in den Entstehungsprozess des Neubaus liegt.Wir wünschen den Gruppen noch eine schöne Zeit in "ihrem" DGH. Welches Kind kann schon behaupten, so jung bereits ohne Eltern umgezogen zu sein - schon echt spannend, so'ne Kita in Habichtswald ! (zweiter von Links: Hr. Deutsch, Leiter des Kindergartens)